Rügen – Swinoujscie (Polen)

(23. Juli 2015) Nach zwei wunderschönen Tagen im idyllischen Seedorf geht es heute nach Swinouscie (Polen). Guter Segelwind aus W. Zuerst segeln wir hart am Wind aus dem Havenit, dann geht es unter Halbwind zum Landtief, von wo wir Kurs auf dei Nordkante der Greifswalder Oie setzen. Später dreht der Wind auf WNW, so dass wir die restliche Strecke nach dem ehemaligen Swinemünde auf Schmetterlingskurs gehen können. WP_20150723_20_34_14_RichSegeln vom Feinsten! Angekommen machen wir uns Landfein, wechseln Slotys, um die Hafengebühr WP_20150722_18_56_46_Richzu begleichen und ziehen durch die Stadt, die nur im Zentrum und auch dort nur an einigen Stellen Restaurierungen zeigt. Das Stadtbild ist ansonsten traurig stimmend, da es doch eine gewisse Armut ausstrahlt. Clara findet ein Einkaufszentrum und kauft zwei T-Shirts und eine gelöcherte Jeans – ist modern und hat man so. Wir versorgen uns mit Lebensmitteln und organisieren polnisches Bier. Zurück auf dem Schiff gibt es eine Mückeninvasion, sodass wir blitzschnell das Mückennetz aufspannen und uns ins Innere des Schiffes verkriechen. (39.5 sm unter Segel, 3 sm unter Motor)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.