Southwold – Ijmuiden

(13./14. Aug 2016)

Der Wind hat über Nacht sehr nachgelassen und ist jetzt fast zu wenig. Die Wettervorhersage sagt nach wie vor WSW voraus, der im Lauf des nächsten Tages auf NE drehen soll. Kurz vor Niedrigwasser laufen wir ohne Problem aus. Die Strömung in dem engen Flussbett kann sehr stark sein und beim Manövrieren Schwierigkeiten bereiten, wie wir es auch am Tag zuvor bei einer belgischen Segelcrew im anderen Päckchen erlebt hatten. Mit viel Geschwindigkeit wurden sie auf die vor ihnen liegenden Motorbooten draufgetrieben und dabei einen Pfahl an Land verbogen wurde.

Vor der Hafenausfahrt setzen wir Segel, die wir aber leider bald wieder einholen, da der versprochene Wind immer mehr abflaut. Leider bleibt die Welle von den Tagen zuvor, so dass wir heftig durchgeschaukelt werden. Kurz nach 20 Uhr erreichen wir die westliche Seite der Deepwater (DW) Rinne – von jetzt an gilt es noch mehr auf der Hut zu sein. Kurz vor 23 Uhr haben wir die DW Rinne passiert und Ingrid übernimmt die Wache. Hatte ich gedacht, dass es jetzt etwas ruhiger wird, so hatte ich mich ziemlich getäuscht. Jetzt kommen die Schiffe scheinbar aus allen Richtungen, aber Ingrid kann mit Hilfe des AIS in Kombination mit dem Plotter sehr gut die Kollisionskurse einschätzen und entsprechend die Ausweichkurse planen. Die angekündigte Winddrehung zuerst auf NW und dann immer mehr auf N setzt ein und damit frischt der Wind auf. Um 4 Uhr können wir den Motor ausmachen und gleiten unter Segel weiter Richtung Ijmuiden. Bei Tagesanbruch erreichen wir die Verkehrstrennungsgebiete vor Ijmuiden, müssen noch zwei großen Frachtern ausweichen bevor es zwischen TSS Ijmuiden Approach und dem neu entstehenden Windpark im Süden davor auf die Einfahrt von Ijmuiden zugeht. Um 11:45 sind wir fest in der Marina Ijmuiden: Ingrid klart das Schiff auf während ich uns anmelde.

Später machen wir noch einen ausgiebigen Spaziergang am Sandstrand von Ijmuiden, bevor es zurück zum Schiff geht. Abendessen und frühes zu Bettgehen.

(52,5 nm gesegelt, 58,0 nm unter Motor)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.